Wollen Sie Geld nach Madagaskar überweisen? Dann sollten Sie sich gut überlegen, wie sie Ihr Geld dorthin senden, um möglichst viele Kosten zu sparen.

Noch ist Madagaskar ein Entwicklungsland und es herrschen im Außenhandel Agrar- und Industrieprodukte vor. Zwar ist vor allem Frankreich aufgrund der Bindungen aus der Zeit des Imperialismus verstärkt Empfänger von Exporten aus Madagaskar, aber neben Japan und den USA ist auch Deutschland ein wichtiger Handelspartner des afrikanischen Landes. Sind Sie also ein Unternehmen, das aus Madagaskar importiert und daher Rechnungen dorthin zahlen muss? Oder wollen Sie an Ihre Familie Geld schicken?

Wenn die oben genannten oder andere Beispiele auf Sie zutreffen, sollten Sie vor dem Überweisen von Geld nach Madagaskar bedenken, dass es auf Grund der bis jetzt noch nicht sehr ausgeprägten Geldflüsse nach Madagaskar und eventuell fehlenden Fazilitäten passieren kann, dass sie einen Großteil des Geldes, dass sie überweisen wollen, für Gebühren ausgeben müssen. Ebenfalls ist es möglich, dass Ihnen nur überzogene Wechselkurse angeboten werden und ihre Kosten deutlich ansteigen.

Was ist für eine Überweisung nach Madagaskar am besten geeignet?

Theoretisch ist es möglich, der persönlichen Bank einen Überweisungsauftrag aufzugeben. Dies ist jedoch höchstwahrscheinlich extrem teuer. Ähnlich verhält es sich mit den bekannten Instituten Paypal oder Westernunion. Zwar zuverlässig und anerkannt, aber sehr viel kostenintensiver als nötig. Daher ist für den Fall, dass Sie Geld nach Madagaskar schicken wollen, Xendpay die beste Lösung. Xendpay hat mehrere Vorteile:

1. Sicherheit: Xendpay wird von der britischen Finanzmarktaufsichtsbehörde kontrolliert und räumt der Sicherheit Ihrer Daten und Ihres Geldes höchste Priorität ein.

2. Übersichtlichkeit: Sie müssen nicht zu einer Bankfiliale gehen, sondern können die gesamte Überweisung vom Computer aus steuern. Der Online-Überweisungsservice von Xendpay ist zudem jederzeit verfügbar.

3: Sparsamkeit: Xendpay verlangt nur äußerst geringe Überweisungsgebühren und bietet faire Wechselkurse an, die deutlich kundenfreundlicher gestaltet sind als bei bereits genannten Alternativmöglichkeiten.

Was muss ich tun, um Überweisungen tätigen zu können?

Sie müssen sich nur bei Xendpay registrieren. Falls Sie Ihre Überweisungslimits erhöhen wollen, können Sie Ihr Konto zudem kostenlos verifizieren, was Xendpay empfiehlt, da so die Sicherheit Ihres Geldes noch einmal ansteigt.